Ausschreibung Roman Brodmann Preis 2023

Das Haus des Dokumentarfilms schreibt zum zweiten Mal den Roan Brodmann Preis für ein herausragendes Werk des politischen Dokumentarfilms aus. Der Preis ist mit 10.000 € dotiert.
16.12.2022 •
Betreff: Branche

Das Haus des Dokumentarfilms schreibt zum zweiten Mal den Roan Brodmann Preis für ein herausragendes Werk des politischen Dokumentarfilms aus. Der Preis ist mit 10.000 € dotiert.

„Wir haben diesen Preis initiiert, um dokumentarische Handschriften zu würdigen, die sich mit drängenden Problemen unserer Zeit auseinandersetzen. Zugleich möchten wir mit dem Roman Brodmann Kolloquium medienpolitische Themen, allem voran die Medienfreiheit, in den Vordergrund rücken“, so Ulrike Becker, Geschäftsführerin des HDF und Kuratorin des Preises.

Der Preis ist nach dem Journalisten und Regisseur Roman Brodmann (1920-1990) benannt, der für das Fernsehen (ARD) zeitkritische Dokumentarfilme wie „Der Polizeistaatsbesuch“, „Die Misswahl“ oder „Der Traum vom Schlachten der heiligsten Kuh“ gedreht hat. 2022 wurden Elwira Niewiera und Piotr Rosołowski mit dem Roman Brodmann Preis für ihren Kino-Dokumentarfilm „Das Hamlet-Syndrom“ ausgezeichnet.

Der Preis wird beim Roman Brodmann Kolloquium vergeben. Dieses veranstalten das HDF und das Institut für Medien- und Kommunikationspolitik (IfM) am 27.4.2023 in Berlin. Gastgeber ist die Landesvertretung Rheinland-Pfalz beim Bund.
Eingeladen sind Vertreter:innen aus Journalismus und Filmbranche sowie Medien-Expert:innen. Sie diskutieren die Bedingungen zeitkritischer Dokumentarfilme im öffentlichrechtlichen Rundfunk, auf linearen und non-linearen Ausspielwegen sowie bei Streaming-Portalen. Das Kolloquium wird mit seinen Panels außerdem die Reformdebatte um den öffentlich-Rechtlichen Rundfunk aufgreifen und angesichts von Krisen und Kriegen erneut die vielerorts bedrohte Medienfreiheit thematisieren.

Das detaillierte Programm des Roman Brodmann Kolloquiums wird Anfang 2023 über die Web-Portale hdf.de und medienpolitik.eu kommuniziert. Der Eintritt für die Veranstaltung ist frei.

Einreichung:

Einreichungen sind bis 19. Februar 2023 ausschließlich online möglich. Statuten und Einreichformular stehen online: tinyurl.com/brodmann2023. Die Preisvergabe findet am 27. April 2023 in Berlin statt.

Quelle: https://dokumentarfilm.info/index.php/dok-aktuelles/1398-roman-brodmann-preis-2023-jetzt-filme-einreichen.html