Bis zum 6. Juni für IDEENSTARK 2023 bewerben

Das Land zeichnet Unternehmen und Solo-Selbständige der baden-württembergischen Kultur- und Kreativwirtschaft aus und unterstützt sie mit einem Förderprogramm.
31.05.2023 •
Betreff: Allgemein

Innovative und interdisziplinäre Geschäftsideen und Projekte von Kultur- und Kreativschaffenden sind essenzieller Treibstoff für eine zukunftsfähige und nachhaltige Gesellschaft. Wie aber bringt man die eigene Idee, das eigene Unternehmen oder das kreative Projekt zum Erfolg? Mit IDEENSTARK zeichnet das Land Unternehmen und Solo-Selbständige der Kultur- und Kreativwirtschaft aus und unterstützt sie mit einem Förderprogramm. Bis zum 6. Juni 2023 können Kreative ihre Ideen, Unternehmen und Projekte auf ideenstark.mfg.de einreichen. Zehn Preisträger*innen erhalten die Auszeichnung und nehmen gemeinsam am neunmonatigen IDEENSTARK-Programm teil.  

Die MFG Baden-Württemberg vergibt die Auszeichnung an Akteur*innen der Kultur- und Kreativwirtschaft in Baden-Württemberg in diesem Jahr bereits zum siebten Mal. Der Wettbewerb wird unterstützt durch das Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst und das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Tourismus Baden-Württemberg. Die Preisträger*innen werdenfeierlich ausgezeichnet im Rahmen der Zukunftskonferenz im Stuttgarter Wizemann am Mittwoch, 15. November 2023.

Kreative Vorhaben aus allen Bereichen der Kultur- und Kreativwirtschaft gesucht

Die Ausschreibung richtet sich an unternehmerisch tätige Personen aus allen Bereichen der Kultur- und Kreativwirtschaft: Designer*innen, Künstler*innen, Musiker*innen, Tänzer*innen oder Architekt*innen, Games- oder App-Entwickler*innen, Filmschaffende, Autor*innen oder kreative Stadtentwickler*innen – oder auch Kreative an Schnittstellen mit neuen Ansätzen und Verknüpfungen zu anderen Branchen.

„Mit dem Ideenstark Programm bestärken wir Kreativschaffende darin, ihre innovativen Ideen voranzutreiben und ihre Träume zu verwirklichen“, erklärt Mira Kleine, Projektleiterin von IDEENSTARK. „Die Auszeichnung würdigt mutige Unternehmer*innen der Kultur- und Kreativwirtschaft, die nicht davor zurückschrecken, Grenzen zu überschreiten und mit ihren Projekten Schnittstellen zu anderen Branchen schaffen.“ Ziel der Qualifizierung ist es, die Gewinner*innen in ihrer Unternehmerpersönlichkeit weiter zu stärken, um ihnen eine nachhaltige Etablierung ihres Projekts zu ermöglichen.

Bewerben können sich Einzelpersonen oder ganze Teams aus mehreren Gründungsmitgliedern und Initiator*innen. Sie können eine Idee, ein Unternehmen oder ein Projekt präsentieren, unabhängig davon, ob es sich noch im Entwicklungsprozess befindet oder bereits in der Umsetzung ist.

Kreative Geschäftsmodelle nachhaltig weiterentwickeln

Die Auszeichnung wirkt nachhaltig: Die zehn Preisträger*innen erwarten neun Monate, in denen sie ihre Ideen, Projekte und Unternehmen nach vorne bringen und für die Zukunft stärken. Während des Programms begeben sich die Gewinner*innen auf eine IDEENSTARK-Entwicklungsreise: In exklusiven Workshops lernen sie kreative Methoden kennen, mit denen sie unternehmerischen Herausforderungen neu begegnen können. Gemeinsam mit Mentor*innen entwickeln sie in individuellen Einzel- oder Teamcoachings Strategien, die auf individuelle Problemlösungen eingehen.

Wie kann man teilnehmen?

Zur Bewerbung reichen eine Beschreibung der Idee bzw. der Geschäftstätigkeit, ein Motivationsschreiben, warum man am Programm teilnehmen möchte, sowie eine kurze Vorstellung der Person bzw. der Personen, die hinter der Unternehmung stehen. Bei Fragen zum Bewerbungsverfahren oder zu IDEENSTARK selbst, kann im gesamten Bewerbungszeitraum die Online-Sprechstunde via Zoom donnerstags um 14 Uhr genutzt werden. Die Bewerbungsphase läuft bis zum 6. Juni 2023. Die Bewerbung kann online auf dem IDEENSTARK-Portal eingereicht werden

Quelle und Grafik: MFG Baden-Württemberg