Filmschau Baden-Württemberg mit Wettbewerb um den Jugend­filmpreis

Mit der Verleihung der diesjährigen Baden-Württembergischen Filmpreisen in den Kategorien Spiel-, Kurz-, Dokumentar-, Animations- und Werbefilmpreis, des Baden-Württembergischen Ehrenfilmpreises 2022 sowie den Jugendfilmpreisen endet am Sonntag, 11. Dezember 2022, die 28. Filmschau Baden-Württemberg. Davor, ab Mittwoch, 7. Dezember 2022, präsentiert die Landesfilmschau den Filmjahrgang 2022. Der Wettbewerb um den Jugendfilmpreis wird tags darauf, am Donnerstag, 8. Dezember 2022, eröffnet.
02.11.2022 •
Betreff: Branche, Filmschau, JUFI
Filmbüro

Bis zum Opening der Filmschau müssen die Planer des Filmfestivals ein strammes Pensum erledigen. Schließlich ist das Thema Corona noch nicht vom Tisch, die Energiekrise bringt neue Herausforderungen und die neue Raumsituation nach dem Wegfall des bisherigen Festivalpalastes Metropol muss der Event-Charakter des Festivals neu inszeniert werden. Dabei müssen Aspekte der Nachhaltigkeit beachtet werden.

Seit dem Einsendeschluss Ende August sichtet das Programmteam die eingereichten Filme. Wer kommt ins Programm, wer schafft es zur Nominierung für die Wettbewerbe? Diese Fragen werden momentan geklärt. Spätestens Anfang November muss dann der Spielplan stehen. Dazu gehört auch das umfangreiche Rahmenprogramm. Schließlich sind der Brachentreff ‚setUp Media‘ und die zahlreichen Workshops im Programm des Jugendfilmpreises fester Bestandteil der Landesfilmschau. In den Wochen vor der Eröffnung der Filmschau tagt für jede Kategorie im Wettbewerb eine dreiköpfige Jury. Sie beschließen, welche Gewinnernamen bei der Preisverleihung vorgelesen werden. In den Tagen vor der Landesfilmschau wird auch der Name der Preisträgerin oder des Preisträgers des Baden-Württembergischen Ehrenfilmpreises bekanntgegeben.

Nach den beiden pandemiebedingten Online-Ausgaben hofft das veranstaltende Filmbüro Baden-Württemberg e. V. auf ein Präsenzfilmfestival in den Innenstadt Kinos Stuttgart. Im Vorjahr musste die bereits fürs Kino geplante Landesfilmschau pandemiebedingt auf Wunsch der Politik kurzfristig ins Internet verlegt werden. Deshalb plant das Team auch eine Hybrid- und eine Online-Variante ein.

Eines steht jetzt schon fest: Das Publikum darf sich auf ein bundesweit einmaliges Festivalangebot freuen. Die Landesfilmschau gibt einen spannenden und umfassenden Einblick in das jährliche Schaffen der Filmbranche Südwest. Und zudem haben alle Filme im Programm einen Bezug zum Bundesland Baden-Württemberg. Das können beispielsweise eine finanzielle Unterstützung der MFG Filmförderung Baden-Württemberg, eine SWR-Senderbeteiligung oder ein Studium an der Filmakademie Baden-Württemberg sein. Oder der Film spielt in Baden-Württemberg, der Regisseur kommt aus dem Südwesten, oder, oder, oder…